Mein Konto
Mein Konto
Ich habe bereits ein mömax-Konto
Passwort vergessen?
Ich habe noch kein mömax-Konto Jetzt registrieren
Bonus Card Filialen Kontakt

Datenschutz

Datenschutzerklärung DSGVO


Stand Mai 2019

Impressum

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

mömax GmbH

Römerstraße 39, 4600 Wels

Österreich Tel: +43 (0) 50111 299 800

E-Mail: info@moemax.at

Website: https://www.moemax.at

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


III. Abschluss von Kaufverträgen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website bietet die Möglichkeit zum Abschluss von Kaufverträgen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Wir geben Kundenkonten und persönliche Informationen über Kunden bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder wenn eine solche Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen (z.B. an Versanddienstleister) oder die Rechte von XXXLutz, sowie die Rechte unserer Kunden und von Dritten zu schützen. Dies beinhaltet einen Datenaustausch mit Unternehmen zur Vorbeugung und Minimierung von Missbrauch und Kreditkartenbetrug.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Soweit die Verarbeitung der Daten für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Erlaubnisnorm für die Datenverarbeitung.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung dient der Abwicklung des geschlossenen Kaufvertrages. Wir verwenden Ihre persönlichen Informationen, um Bestellungen entgegenzunehmen und abzuwickeln, Produkte und Dienstleistungen zu liefern, Zahlungen abzuwickeln und mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und Werbeangebote zu kommunizieren.

4. Dauer der Speicherung
Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

IV. Bonitätsauskünfte

Je nach Bezahlart wird unser Finanzierungspartner zur Wahrung seiner berechtigten Interessen gem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematischer-statistischer Verfahren einholen. Anfragen hierzu richten Sie bitte an den entsprechenden Finanzierungspartner oder klicken Sie auf die Links, um weitere Informationen zu erhalten:

1. Finanzierung
Consors Finanz BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland
Schwanthalerstraße 31
80336 München
Kontaktmöglichkeiten:
Tel: 02 03 / 34 69 54 02
datenschutz@consorsfinanz.de
Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung dieses Anbieters: https://www.consorsfinanz.de/datenschutz/index.html

2. Kauf auf Rechnung, Ratenzahlung oder SEPA-Basis-Lastschrift
(1) Wenn Sie die Zahlung auf Rechnung, per Ratenzahlung oder SEPA-Lastschrift auswählen, werden Ihre für die Bearbeitung dieser Zahlungsmethode erforderlichen persönlichen Informationen (Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) zusammen mit den für die Ausführung der Transaktion erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Zinsen, Ratenzahlungen, Fälligkeitsdaten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuerbetrag, Währung, Bestelldatum und -uhrzeit) an die payolution GmbH im Rahmen von deren regulatorischen Pflichten zum Zwecke der Risikoeinschätzung weitergeleitet.

(2) Zur Identitäts- und/oder Solvenzprüfung des Kunden werden Abfragen und Auskunftsersuchen an öffentlich zugängliche Datenbanken und Kreditauskunfteien weitergeleitet. Bei folgenden Anbietern können Informationen, und falls erforderlich, Kreditauskünfte auf Grundlage statistischer Methoden abgefragt werden:

• CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, 11 50 Wien, Österreich
• CRIF AG, Hagenholzstraße 81, 8050 Zürich, Schweiz
• CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München, Deutschland
• SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Deutschland
• KSV1870 Information GmbH, Wagenseilgasse 7, 1120 Wien, Österreich
• Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, Deutschland
• infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, Deutschland
• ProfileAddress Direktmarketing GmbH, Altmannsdorfer Straße 311, 1230 Wien, Österreich
• Emailage LTD, 1 Fore Street Ave, London, EC2Y 5EJ, Vereinigtes Königreich
• ThreatMetrix, Inc.,160 W Santa Clara St., Suite 1400, San Jose, CA 95113, USA
• payolution GmbH, Am Euro Platz 2, 1120 Wien, Österreich

Die payolution GmbH wird Ihre Angaben zur Bankverbindung (insbesondere Bankleitzahl und Kontonummer) zum Zwecke der Kontonummernprüfung an die SCHUFA Holding AG übermitteln. Die SCHUFA prüft anhand dieser Daten zunächst, ob die von Ihnen gemachten Angaben zur Bankverbindung plausibel sind. Die SCHUFA überprüft, ob die zur Prüfung verwendeten Daten ggf. in Ihrem Datenbestand gespeichert sind und übermittelt sodann das Ergebnis der Überprüfung an payolution zurück. Ein weiterer Datenaustausch wie die Bekanntgabe von Bonitätsinformationen oder eine Übermittlung abweichender Bankverbindungsdaten sowie Speicherung Ihrer Daten im SCHUFA-Datenbestand finden im Rahmen der Kontonummernprüfung nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Bankverbindungsdaten bei der SCHUFA gespeichert.

Im Fall von vertragswidrigem Verhalten (z. B. unbestrittene ausstehende Forderungen) ist die payolution GmbH ebenfalls zur Speicherung, Verarbeitung, Verwendung von Daten und deren Übermittlung an die o. g. Kreditauskunfteien berechtigt.

(3) Durch Ihre Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen erkennen Sie ausdrücklich an, dass die payolution GmbH gemäß den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über Finanzierungshilfen zwischen Händlern und Konsumenten gesetzlich zur Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit verpflichtet ist.

(4) Sie stimmen zu, dass wir im Falle eines Kaufs auf Rechnung, per Ratenzahlung oder SEPA-Lastschrift Daten zu den Einzelheiten des entsprechenden Ratenzahlungsvorgangs (Ihre personenbezogenen Daten, Kaufpreis, Bedingungen des Ratenzahlungsvorgangs, Beginn der Ratenzahlung) und die Vertragsbedingungen (z. B. vorzeitige Zahlung, Verlängerung der Vertragslaufzeit, erfolgte Zahlungen) an die payolution GmbH übermitteln können. Nach Zuweisung der Kaufpreisforderung wird das Bankinstitut, dem die Forderung zugewiesen wurde, die genannte Datenübermittlung vornehmen und Ihre Zustimmung zu diesem Vorgang bestätigen. Wir und/oder das Bankinstitut sind entsprechend der Zuweisung der Kaufpreisforderung ebenfalls zur Meldung von Daten über vertragswidriges Verhalten (z. B. Beendigung der Ratenzahlungsvereinbarung, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) an die payolution GmbH angewiesen. Gemäß den Datenschutzbestimmungen erfolgen diese Meldungen ausschließlich, wenn diese zur Sicherstellung des rechtmäßigen Interesses der Vertragspartner der payolution GmbH oder der Allgemeinheit erforderlich sind und Ihre Rechte dadurch nicht beeinträchtigt werden. Die payolution GmbH wird diese Daten verarbeiten, um ihren Vertragspartnern, die den Verbrauchern Ratenzahlungen oder sonstige Kreditvereinbarungen im gewerblichen Rahmen gewähren, die erforderlichen Informationen zur Einschätzung der Kreditwürdigkeit von Kunden zur Verfügung stellen zu können. Mit der payolution GmbH in einem Vertragsverhältnis stehenden gewerblichen Inkassounternehmen können Adressinformationen zur Ermittlung von Debitoren zur Verfügung gestellt werden. Die payolution GmbH ist dazu angehalten, ihren Vertragspartnern nur dann Daten zu übermitteln, wenn ein glaubwürdiges und rechtmäßiges Interesse an der Datenübermittlung besteht. Die payolution GmbH ist dazu angehalten, ausschließlich objektive Daten ohne Spezifikation an das entsprechende Bankinstitut zu übermitteln. Informationen über subjektive Werteinschätzungen und persönliches Einkommen und Vermögen sind in den von der payolution GmbH zur Verfügung gestellten Informationen nicht enthalten.

(5) Sie können Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung zum Zwecke der Auftragsabwicklung jederzeit widerrufen. Die o. g. gesetzlichen Verpflichtungen zur Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit bleiben von solchen Widerrufen unberührt.

(6) Sie sind uns gegenüber zur Angabe von ausschließlich wahrheitsgemäßen und korrekten Informationen verpflichtet.

(7) Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der vollständigen Datenschutzrichtlinie hier: https://www.paysafe.com/legal-and-compliance/privacy-policy/

(8) Sie können auch den Sachbearbeiter für Datenschutz der Paysafe Group unter der folgenden Adresse kontaktieren:

datenschutz@payolution.com
payolution GmbH
Am Euro Platz 2
1120 Wien
Registrierungscode – Datenverarbeitung (DVR): 4008655

V. Bereitstellung der Website, Tracking und Analyse

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden in eine aggregierte Form von Benutzerströmen übergeführt, welche keine Rückverfolgbarkeit von Einzelpersonen zulassen. Die erhobenen Rohdaten werden dann umgehend gelöscht. Die aggregierten Statistikdaten werden für Analysezwecke abgespeichert. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

VI. Informationen über die Nutzung der Website

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Benutzer unsere Website besuchen, wird diese Aktivität automatisch in unseren eingesetzten Services für Messungen und Retargeting erkannt, sofern der Nutzer dieser Datenverarbeitung zustimmt. Sofern der Nutzer darüber hinaus uns als Kunde bekannt ist und beispielsweise via Browser-Cookies identifiziert werden kann, speichern wir diese so gewonnenen Warenkategorie- und Produktinteressen in dem uns bereits vorliegenden Kundenprofil personenbezogen.

(1) Informationen über besuchte Websites
(2) Die Verweildauer des Nutzers auf einzelnen Seiten
(3) Angegebene Referenzen des Kundens
(4) Kontaktdaten des Kundens
(5) Cookies des Nutzers
(6) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(7) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangte

Wir nutzen diese teils anonymen und bei wiedererkannten Bestandskunden und Newsletterbeziehern personenbezogenen Informationen nicht nur zur Verbesserung unserer Services und unseres Sortiments, sondern auch zur Bereitstellung von zielgerichteten Inhalten sowie Werbemaßnahmen, die genau auf die Interessen und Bedarfe des jeweiligen Benutzers zugeschnitten sind. Hierfür werden die genannten Daten des Nutzerverhaltens und dessen Präferenzen gesammelt und in Form von Kundenprofilen gespeichert sowie an Dienstleister für die Durchführung von Werbemaßnahmen weitergegeben.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck sind die Durchführung interessensbezogener Werbemaßnahmen sowie die Darstellung personalisierter Inhalte im Onlineshop und der mobilen App, die für den Benutzer nützlicher und interessanter sowie im Sinne der Marketingausgaben effizienter eingesetzt als allgemein gehaltene Werbung sind. Diese erhobenen Daten werden für keine anderen Zwecke verwendet noch an Dritte verkauft.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Erkennung aktueller Kundeninteressen ist dies der Fall, wenn der Kaufprozess vermutlich abgeschlossen ist und somit kein weiterer Kundenbedarf an dieser Art von Produkten besteht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten der Servicenutzung sowie die Speicherung der Kundenprofile ist für den Betrieb der Internetseite nicht zwingend erforderlich. Die Daten werden demnach nur mit Zustimmung des Nutzers erhoben. Diese Zustimmung kann der Kunde jederzeit widerrufen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

VII. Verwendung von Cookies und Einbindung externer Inhalte

Cookies werden verwendet, um Ihnen unser Angebot so angenehm wie möglich zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite ermöglichen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht („Session-Cookies“). Session-Cookies werden beispielsweise benötigt, um Ihnen die Warenkorb-Funktion über mehrere Seiten hinweg anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir auch Cookies, die über die Session hinaus auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Insbesondere dienen diese Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Folgende Daten werden bei Aufruf unserer Webseite mittels Cookies durch uns erfasst:

Datum und Uhrzeit des Abrufs
Name der aufgerufenen Seite
Session-ID
Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf die XXXL-Website gekommen sind)
die übertragene Datenmenge
Produkt und Versions-Informationen des verwendeten Browsers

Ihr Browser lässt sich so einstellen, dass Cookies nur mit Ihrem Einverständnis erstellt oder generell abgelehnt werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass ohne Cookies Bereiche der Webseite eingeschränkt oder gar nicht nutzbar sind.

Verwendung von Internetanalysediensten Google Analytics
Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Gesellschaft Alphabet Inc. Ein Webanalysedienst ist dafür zuständig Daten im Zusammenhang mit der betriebenen Webseite zu sammeln und zu analysieren. Wichtige Daten wie Anzahl der Besucher, Verweildauer, Suchbegriffe und Quellen welche der Nutzer verwendet hat, um auf die Webseite zu gelangen, welche Device verwendet wurden, usw. sind sehr wichtig für die Optimierung und Verbesserung der Webseite. Google Analytics wird verwendet um den Traffic auf der Webseite zu erfassen und zu analysieren. Daten werden anonymsiert erfasst und an die Alphabet Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt, wo sie gespeichert und verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Google Analytics wird auschließlich dazu verwendet den Datenverkehr auf der Webseite zu analysieren. Die gesammelten Informationen werden für die Optimierung und Aufwertung der Webseite, zur Erstellung von Reports über den Webseitentraffic und Dienstleistungen in Verbindung mit der Webseitennutzung zu ermöglichen, benutzt.

Aufbewahrungsfrist: Haltbarkeit des Cookies beträgt 60 Tagen. Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.Es besteht die Möglichkeit mittels einem von Google zur Verfügung gestelltem Tool die Erhebung von Daten durch Google Analytics zu blockieren. Quelle: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Google Analytics @ http://www.google.com/intl/de/policies/privacy

Webtrekk Webtrekk ist ein Webanalysedienst der Gesellschaft Webtrekk GmbH, Robert-Koch-Platz 4, 10115 Berlin, Deutschland. Webtrekk ist ein Web-Analyse Tool. Ein Webanalysedienst ist dafür zuständig Daten im Zusammenhang mit der betriebenen Webseite zu sammeln und zu analysieren. Wichtige Daten wie Anzahl der Besucher, Verweildauer, Suchbegriffe und Quellen welche der Nutzer verwendet hat, um auf die Webseite zu gelangen, welche Device verwendet wurden, usw. sind sehr wichtig für die Optimierung und Verbesserung der Webseite. Webtrekk erfasst und speichert die Daten, aber gibt sie nicht an Dritte weiter.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Webtrekk wird auschließlich dazu verwendet den Datenverkehr auf der Webseite zu analysieren. Die gesammelten Informationen werden für die Optimierung und Aufwertung der Webseite, zur Erstellung von Reports über den Webseitentraffic und Dienstleistungen in Verbindung mit der Webseitennutzung zu ermöglichen, benutzt.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Webtrekk @ https://www.webtrekk.com/de/legal/opt-out-webtrekk

AdClear
AdClear wird von der Betreibergesellschaft AdClear GmbH, Robert-Koch-Platz 4, 10115 Berlin, Deutschland betrieben. AdClear wird für Kampagnentracking verwendet. Nutzungsdaten werden gesammelt und in mittels dieser Information ist AdClear in der Lage das Angebot für die User zu verbessern. Alle Daten werden pseudonymsiert erfasst und AdClear gesendet. AdClear ist für den Datenschutz im Bereich Kampagnentrackingsysteme vom TÜV Saarland zertifiziert.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Kundenangebot verwendet.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von AdClear @ https://www.adclear.de/datenschutzerklaerung/

Mouseflow
Mouseflow wird von der Betreibergesellschaft Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark betrieben. Mouseflow wird für Web-Optimierung, Personalisierung und A/B-Tests verwendet. Es werden User-Bewegungen (Heatmaps) erfasst und zählt als Feedback bzgl. der Bedienung der Webseite Mittels der erfassten Daten wird die Bedienbarkeit und die visuelle Oberfläche vereinfacht und verbessert, um ein besseres User-Erlebnis zu bieten. Persönliche Daten werden bei der Sammlung der Daten nicht erhoben.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Mouseflow wird für die Web-Optimierung, Personalisierung und Erstellung von A/B-Tests verwendet.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Mouseflow @ https://mouseflow.de/privacy/

Visual Website Optimizer
Visual Website Optimizer wird von der Betreibergesellschaft Wingify Ltd, 402, Zero One, Near Passport Seva Kendra, Mundhwa, Pune, Maharashtra 411014, Indien betrieben. Visual Website Optimizer wird für Web-Optimierung, Personalisierung und A/B-Tests verwendet. Es werden User-Bewegungen (Heatmaps) erfasst und zählt als Feedback bzgl. der Bedienung der Webseite.Mittels der erfassten Daten wird die Bedienbarkeit und die visuelle Oberfläche vereinfacht und verbessert, um ein besseres User-Erlebnis zu bieten. Persönliche Daten werden bei der Sammlung der Daten nicht erhoben.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Visual Website Optimizer (VWO) wird für die Web-Optimierung, Personalisierung und Erstellung von A/B-Tests verwendet.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Visual Website Optimizer (VWO) @ https://vwo.com/privacy-policy

Verwendung von Cookies und externen Inhalten für Marketing/Werbung

Wir verwenden darüber hinaus Cookies für Marketing- und Werbezwecke, um auf Basis einer Analyse des Surfverhaltens der User Rückschlüsse auf ihre Interessen und Bedürfnisse zu ziehen und Segmentierungen von Usern mit gleichen oder ähnlichen Interessen und Bedürfnissen vornehmen zu können (Zielgruppen). Darauf aufbauend kann Werbung entsprechend zielgerichtet an die einer bestimmten Zielgruppe zugeordneten User ausgespielt werden (Targeting). Dies erfolgt zumeist mittels von speziellen Dienstanbietern bereitgestellter Tools (z.B. Adserver zur Vermarktung von Online-Werbeplätzen).

Außerdem werden diese Cookies verwendet, um die Häufigkeit von Werbeeinblendungen zu steuern (insbesondere zu begrenzen) und die Wirkung bzw. Effizienz von Kampagnen zu messen. Über Werbenetzwerke können hier auch Cookies von Drittanbietern zum Einsatz kommen, welche diese in Zusammenhang mit ihren Diensten einsetzen. Derartige Cookies ermitteln, ob der User eine Website besucht hat und übermitteln diese Information an den Drittanbieter, wo sie mit den von anderen Organisationen bereitgestellten Funktionalitäten verknüpft werden können. Ferner ermöglichen spezielle Targeting-Cookies die Bereitstellung von Werbung an die User der sozialen Netzwerke.

Verwendung von Bing Ads
Bing UET wird von der Microsoft Corporation betrieben. Anschrift Deutschland: Microsoft Deutschland GmbH, Walter-Gropius-Straße 5, 80807 München, Deutschland. Bing UET wird für Event Tracking betrieben. Bing UET sammelt Nutzungsdaten, User Agent, Conversions, Umsätze und Kontakte mit Werbeträgern. Mittels der gesammelten Information ist Bing in der Lage Kundenspezifische Werbung anzubieten.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Conversion-Tracking verwendet und um das Remarketing zu verbessern. Rentabilität und Effektivität der Werbemaßnahmen werden somit gemessen und überprüft.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Bing UET @ https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Google Adwords Google Adwords wird von der Alphabet Inc. betrieben. Google AdWords wird für die Schaltung von Werbung auf der Webseite verwendet und sammelt Nutzungsdaten, User Agent, Conversions, Umsätze und Kontakte mit Werbeträgern. Wenn User über die Google-Suche auf die Webseite gelangen, speichert Google mittels Conversion-Cookies Informationen über die Keyword-Suche ab. Daten werden anonymisiert erfasst und an die Alphabet Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt, wo sie gespeichert und verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden verwendet um Statistiken zu erstellen, welche wiederrum den Erfolg der AdWords-Kampagnen überprüfen und optimieren.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden. Lebensdauer des Cookies beträgt 30 Tage.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Google AdWords @ http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Google Ads Customer Match Listen
Wir nutzen Customer Match Listen im Rahmen unserer Google Ads Werbeaktivitäten, u.a. für die Bildung von “Similar Audiences” und Remarketing. Für den Einsatz von Customer Match werden Listen mit verschlüsselten Nutzerdaten (z.B. E-Mail Adressen) zu Google Ads hochgeladen. Nach dem Upload überprüft das System, welche Daten bereits bekannt sind und ordnet diese Nutzer in eine Liste ein. Nach der Erstellung der Customer Match Listen werden alle verschlüsselten Kundendaten automatisch wieder gelöscht.

Google Conversion-Tracking mittels DoubleClick Floodlight DoubleClick Bid Manager und DoubleClick Floodlight werden von der Gesellschaft Alphabet Inc. Betrieben. Nutzungsdaten werden gesammelt und mittels dieser Information ist Alphabet Inc. in der Lage das Angebot für die User zu verbessern. Alle Daten werden pseudonymisiert erfasst.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Conversion-Tracking verwendet und um das Remarketing zu verbessern. Rentabilität und Effektivität der Werbemaßnahmen werden somit gemessen und überprüft.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von DoubleClick @ http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Google Dynamic Retargeting Google Dynamic Remarketing wird von der Gesellschaft Alphabet Inc. betrieben. Google Dynamic Remarketing ist ein Webservice von Google und wird verwendet um wiederkehrende Besucher zu erkennen und für sie angepasste Werbung zu schalten. Daten werden anonymisiert erfasst und an die Alphabet Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt, wo sie gespeichert und verarbeitet werden. Google verkürzt IP-Adressen auf die letzten 3 Ziffern, somit ist eine eindeutige Zuordnung auf die ursprüngliche IP-Adresse nicht möglich. Google Dynamic Remarketing gibt die Daten ausschließlich an andere Webseiten des Google-Werbenetzwerks weiter.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Conversion-Tracking verwendet und um das Remarketing zu verbessern. Rentabilität und Effektivität der Werbemaßnahmen werden somit gemessen und überprüft.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Google Dynamic Remarketing @ http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Facebook Custom Audiences
Facebook Custom Audiences wird von der Betreibergesellschaft Facebook, Inc. betrieben. Facebook Custom Audiences wird für Werbeanzeigen und Retargeting Zwecke verwendet. Mittels der gesammelten Information ist Facebook Custom Audiences in der Lage, kundenspezifische Werbung anzubieten.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Conversion-Tracking verwendet und um das Remarketing zu verbessern. Rentabilität und Effektivität der Werbemaßnahmen werden somit gemessen und überprüft.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von FaceBook @ https://www.facebook.com/privacy/explanation

SAP Marketing Cloud
Die SAP Marketing Cloud wird von der SAP Deutschland SE & Co. KG Hasso-Plattner-Ring 7, 69190 Walldorf betrieben. Die SAP Marketing Cloud wird für Marketing Automation, E-Mail Kampagnen, Targeting, Analytics, Werbemitteloptimierung und Personalisierung verwendet. Es werden Daten erhoben und in Form von Benutzerprofilen gespeichert. Die erfassten Daten helfen zur Optimierung und Verbesserung der Webseite und aller eingesetzten Werbemittel. Ohne die Einwilligung des Users werden keine personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die SAP Marketing Cloud wird verwendet, um den Kunden in Echtzeit personalisierte und an den Kunden angepasste Angebote zu präsentieren und Newsletter und andere Werbemittel zielgerichtet zu versenden.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von SAP @ https://www.sap.com/germany/about/legal/privacy.html

Emarsys
Emarsys wird von der Betreibergesellschaft Emarsys eMarketing Systems AG betrieben. Emarsys wird für Automatisierung, E-Mail Kampagnen, Tracking, Analytics und Personalisierung verwendet. Mittels der gesammelten Daten werden Werbeanzeigen und Newsletter erstellt, welche auf den Kunden angepasst sind. Daten werden in pseudonymisierter Form abgeschickt.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Conversion-Tracking verwendet und um das Remarketing zu verbessern. Rentabilität und Effektivität der Werbemaßnahmen werden somit gemessen und überprüft.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Emarsys @ https://www.emarsys.com/de/datenschutzrichtlinie/

Content Garden
Content Garden wird von der Betreibergesellschaft content garden technologies GmbH, Spengergasse 37/Top 3, 1050 Wien Wien betrieben und wird für digitales Content Marketing verwendet.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden für die Erstellung von relevanten Inhalten verwendet, um Marketingziele zu erreichen.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen:  Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Contentgarden @ http://www.content-garden.com/datenschutz/

Awin / AffilinetAwin wird von der Awin AG, Eichenhornstraße 3, 10785 Berlin, Deutschland betrieben. Awin wird für Affiliate-Marketing betrieben. Wenn der Kunde auf eine Werbeanzeige klickt wird eine Identifikationsnummer und eine Referenznummer gesammelt. Wird der Artikel gekauft, verwendet Affilinet diese beiden Nummern um eine Verkaufsprovision an den Betreiber der Ursprungsseite zu zahlen.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die Datenspeicherung wird nur für die Provisionzahlung zwischen Händler und Affiliate verwendet.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden. Lebensdauer des Cookies beträgt 60 Tage.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Awin @ https://www.awin.com/de/rechtliches

Criteo
Criteo wird für Event Tracking betrieben. Criteo sammelt Nutzungsdaten, User Agent, Conversions, Umsätze und Kontakte mit Werbeträgern. Mittels der gesammelten Information ist Criteo in der Lage Kundenspezifische Werbung anzubieten.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Conversion-Tracking verwendet und um das Remarketing zu verbessern. Rentabilität und Effektivität der Werbemaßnahmen werden somit gemessen und überprüft.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Criteo @ https://www.criteo.com/de/privacy/

intelliAd
Diese Webseite benutzt den Webanalysedienst mit Bid-Management der intelliAd Media GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München. Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite werden anonymisierte Nutzungsdaten erfasst und aggregiert gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Beim Einsatz des intelliAd Trackings kommt es zu einer lokalen Speicherung von Cookies. Die anonymisierten Nutzungsdaten und -profile können sowohl vom Webseitenbetreiber als auch von anderen Kunden von intelliAd zur Identifizierung von Nutzungsinteressen verwendet werden, ohne dass ein Rückschluss auf Ihre Identität als Webseitenbesucher möglich ist. Sie haben das Recht, der Datenspeicherung Ihrer (anonymisiert erfassten) Nutzugsdaten auch für die Zukunft zu widersprechen. Verwenden Sie hierzu die intelliAd Opt-Out Funktion.

iadvize/Chat
iAdvize wird von der Betreibergesellschaft iAdvize Ltd., 2 Kingdom Street, London, W2 6BD, United Kingdom betrieben. iAdvize hilft dem User beim Kauf und Beratung eines Produktes mittels eines Chatfensters.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden zur Verbesserung des Kundenangebot verwendet.
Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.
Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.
weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von iAdvize @ https://www.iadvize.com/de/datenschutzerklaerung/

Constructor.io
Constructor.io wird von Constructor.io Corporation in San Francisco, US betrieben und erfasst das Userverhalten auf der Webseite. Diese Informationen werden verwendet, um die Suchergebnisse zu verbessern.
Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Zweck der Daten: Die gesammelten Daten werden verwendet, um die Suchfunktion zu individualisieren und zu verbessern.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden. Lebensdauer des Cookies beträgt 365 Tage.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Constructor.io @ https://constructor.io/privacy-policy/

Ladenzeile
Ladenzeile wird von der Betreibergesellschaft Axel Springer Verlag AG betrieben. Ladenzeile wird für Affiliate-Marketing betrieben. Wenn der Kunde auf eine Anzeige auf ladenzeile.de klickt wird eine Referenznummer gespeichert. Wird der Artikel gekauft, verwendet Ladenzeile diese Nummer um eine Verkaufsprovision bei der Webseite zu beantragen.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die Datenspeicherung wird nur für die Provisionzahlung zwischen Händler und Affiliate verwendet.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Ladenzeile @ https://www.ladenzeile.de/datenschutzerklaerung.html

Tracdelight
Tracdelight wird von der Betreibergesellschaft Tracdelight GmbH betrieben. Tracdelight ist ein Premium-Netzwerk für Advertiser und Publisher. Innerhalb des Netzwerkes gehen Advertiser und Publisher eine Partnerschaften ein und ermöglichen so die Einbindung von Produkten. Nach einem Kauf über tracdelight erhaltet der Affiliate eine Provision.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Die Datenspeicherung wird nur für die Provisionzahlung zwischen Händler und Affiliate verwendet.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Tracdelight @ https://www.tracdelight.io/datenschutz/

Peerius
Peerius ist ein Tochterunternehmen von Episerver UK Limited. Peerius sammelt Verhaltensdaten und spielt dann anhand dessen personalisierte Produktempfehlungen aus.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Peerius wird verwendet, um Produktempfehlungen dynamisch und auf den Kunden angepasst anzuzeigen.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Peerius @ https://www.episerver.com/legal/privacy-statement/

Re-Targeting Scarab Research
Unsere Website verwendet eine Analyse-Software der Emarsys eMarketing Systems AG, Märzstrasse 1, 1150 Wien ("Emarsys"). Die IP-Adresse Ihres Computers wird von Emarsys nicht für Marketing-Zwecke gespeichert oder verwendet. Die von Emarsys Web-Servern erfassten IP-Adressen werden lediglich für sehr kurze Zeit gespeichert und dabei ausschließlich für die Entdeckung und Verhinderung missbräuchlicher Nutzungen verwendet.

Emarsys speichert Cookies durch Ihren Web-Browser auf Ihrem Computer. Die Cookies und die in ihnen gespeicherten Identifikationsnummern werden nicht mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift, E-Mail-Adresse oder anderen persönlich identifizierbaren Informationen zusammengeführt, es sei denn, dass Sie uns ausdrücklich erlaubt haben, dass wir Ihnen speziell auf Ihre Interessen ausgerichtete Informationen zusenden dürfen. Emarsys nutzt diese Cookies, um Ihren Browser wiederzuerkennen, so dass wir Ihre Bewegungen auf unserer Website nachvollziehen und den Erfolg bestimmter Marketing-Maßnahmen erfassen und messen können. Diese Informationen nutzen wir, um unsere Website und unsere E-Mail-Newsletter zu verbessern, insbesondere indem wir unsere Informationen und Angebote an die individuellen Interessen und Bedürfnisse der Nutzer anpassen.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können der oben beschriebenen Cookie-basierten Erhebung und Auswertung von Online-Daten widersprechen, indem Sie http://www.scarabresearch.com/privacy/#optout klicken. Wenn Sie diese Option ausüben, wird ein anonymes "Opt-Out"-Cookie in Ihrem Web-Browser gespeichert, welches die Emarsys Web-Server über Ihren Widerspruch informiert und die Datenerhebung dadurch verhindert. Das Opt-Out-Cookie bleibt in dem von Ihnen genutzten Browser wirksam, bis Sie es mit den Hilfsmitteln dieses Browsers löschen. Wenn Sie das Cookie löschen oder einen anderen Browser oder Computer nutzen, wird Emarsys jedoch nicht länger erkennen können, dass Sie einen solchen Widerspruch erklärt haben. Alternativ können Sie in Ihrem Browser einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert.

trbo
Trbo wird von der Betreibergesellschaft trbo GmbH, Römerstraße 6, 80801 München betrieben. Trbo wird für Targeting, Retargeting, Anzeigenoptimierung und Personalisierung verwendet. Es werdenDaten erhoben und in pseudonoymisierte Benutzerprofile gespeichert. Die erfassten Daten helfen zur Optimierung und Verbesserung der Webseite. Ohne die Einwilligung des Users werden keine personenbezogenenDaten erhoben und gespeichert.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; Rechtsgrundlage der Verarbeitung von technisch nicht notwenigen Cookies nach Einholung der Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zweck der Daten: Trbo wird verwendet um den Kunden in Echtzeit personalisierte und an den Kunden angepasste Angebote zu präsentieren.

Aufbewahrungsfrist: Gesammelte Daten werden gelöscht, sobald alle wichtigen Informationen protokolliert und verarbeitet wurden.

Widerruf und Optout: Cookies können dauerhaft über die Browser-Einstellungen verhindert und gesetzte Cookies ebenfalls jeder Zeit gelöscht werden. Tracking-Einstellungen können über das Tool verwaltet werden.

Weitere Informationen: Datenschutzerklärung der Datenverarbeitung von Trbo @ https://www.trbo.com/datenschutz

Verwendung von Social Plugins

Facebook
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: //developers.facebook.com/docs/plugins

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook- Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: //www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem „Facebook Blocker“ (//webgraph.com/resources/facebookblocker/).

Twitter
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen ändern.

Instagram
Wir verwenden auf unserer Webseite Funktionen des Social Media Netzwerks Instagram der Firma Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA.

Mit den Funktionen zum Einbetten von Instagram-Inhalten (Embed-Funktion) können wir Bilder und Videos anzeigen. Durch den Aufruf von Seiten die solche Funktionen nutzen werden Daten (IP-Adresse, Browserdaten, Datum, Uhrzeit, Cookies) an Instagram übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Sollten Sie ein Instagram-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Instagram sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://help.instagram.com/519522125107875.

Pinterest
Wir verwenden auf unserer Seite Buttons und Widgets des Social Media Netzwerks Pinterest, der Firma Pinterest Inc.,808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch den Aufruf von Seiten die solche Funktionen nutzen werden Daten (IP-Adresse, Browserdaten, Datum und Zeitpunkt, Cookies) an Pinterest übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Pinterest sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

Verwendung von Gütesiegeln, Kundenbewertungsservices und weiteren externen Services

Google Maps
Wir verwenden Google Maps der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite.

Durch die Nutzung der Funktionen dieser Karte werden Daten an Google übertragen. Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

3D Küchenplaner

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website bietet die Möglichkeit einen 3D Küchenplaner zu benutzen. Bei der Nutzung dieses 3D Küchenplaners hat der Nutzer die Möglichkeit, ein Kundenkonto anzulegen, um die konfigurierte Küche zu speichern, ein unverbindliches Angebot zu erzeugen sowie die Kontaktaufnahme durch unsere Mitarbeiter zu ermöglichen. Es werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Anrede
Vor- und Nachname
Anschrift
E-Mailadresse
Telefonnummer

Der 3D Küchenplaner wird durch die

Störmer GmbH & Co. KG
Möbelfabrik
Industriestraße 62
32289 Rödinghausen

betrieben. Wir sind allerdings die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung und werden die eingegebenen Daten ausschließlich zweckgebunden verarbeiten.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO dient als Erlaubnisnorm für diese Datenverarbeitung.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung dient der Konfiguration einer Küche sowie der Kontaktaufnahme zur Anbahnung eines Kaufvertrages.

4. Dauer der Speicherung
Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt bei der Löschung des Kundenkontos durch den Nutzer.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die eingegebenen Daten können jederzeit selbst geändert oder entfernt werden. Außerdem kann das Kundenkonto und die gespeicherten Daten jederzeit gelöscht werden.

Timendo

Auf unserer Website können Sie Dienste vom Timendo (elektronischen Terminkalenders zur Selbstverwaltung ihrer Termine in den Filialen) in Anspruch nehmen: ClicRDV 204 Rond Point du Pont de Sèvres 92100 Boulogne-Billancourt. Eine Übersicht über die erhobenen Daten und ihre Verwendung finden Sie unter https://www.clicrdv.com/fr/donnees-personnelles/

Timendo speichert die von Ihnen erhobene Daten zum Zwecke der besseren Verwaltung ihrer Termine in den Filialen und zur Verbesserung des Services von ClicRDV.

Die über Sie erhobenen Daten werden ohne Ihrer Zustimmung nicht an die Dritten weitergegeben. Die Benutzung des Kalenders erfolgt auf freiwilligen Basis.

VIII. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dies betrifft lediglich Ihre E-Mail Adresse.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

IX. Registrierung für das Kundenkonto und/oder das Kundenkartenprogramm

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

Ggf. Name
Emailadresse
Passwort
Ggf. eine Liefer- und Rechnungsanschrift
Ggf. Geburtstag
Ggf. Telefonnummer

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Nutzer erhalten durch den Besitz der Kundenkarte besondere Leistungen und Angebote in den Filialen sowie im Onlineshop.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

X. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Vor- und Nachname
E-Mailadresse
Nachricht/Kommentar
Ggf. TelefonNr.
Ggf. eine Liefer- und Rechnungsanschrift
Ggf. Ihre Auftragsnummer.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

XI. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.