Anmelden
Anmelden
Ich habe bereits ein mömax-Konto
Passwort vergessen?
Ich habe noch kein mömax-Konto Jetzt registrieren
Bonus Card Newsletter Filialen

Hilfe zur Montage

Tipp: Packen Sie nie alle Pakete gleichzeitig aus. Man verliert leicht den Überblick.


Öffnen Sie nur ein Paket nach dem anderen und bauen Sie das Möbelstück der Montageanleitung entsprechend auf. Werfen Sie die Schachteln und das übrige Verpackungsmaterial erst weg, wenn alles steht und vollständig zusammengebaut ist.


Sie vermeiden so, dass Sie versehentlich „Wichtiges“ wie Beschläge, kleine Holzteile etc. wegwerfen.


1) Bei meinem Schrank bzw. meiner Kommode passen die Türen nicht.
Mehrtürige Schränke und Kommoden haben unterschiedlich gekrümmte Scharniere und Topfbänder. Bitte kontrollieren Sie, ob diese Topfbänder und Scharniere nicht vertauscht wurden. Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage, ob der Schrank gerade steht (eventuell muss das Möbelstück unterlegt werden). Stellen Sie die Bänder lt. Montageanleitung ein.


2) Bei meiner Kommode habe ich bei den Türen oben einen Spalt und unten stehen sie über.
Auf den ersten Blick haben die Bohrungen an beiden Seiten der Türen den selben Abstand. Dies ist allerdings nicht immer der Fall. Hier gibt es oft minimale Unterschiede, die diesen Spalt entstehen lassen können. Drehen Sie die Türen einfach um.


3) Meine lackierte Front hat Kratzer, Bläschen oder eine andere Farbe, als im Geschäft oder bestellt.
Die meisten lackierten und glänzenden Oberflächen haben eine Folie zum Schutz des Lacks. Diese Folien sind mittlerweile so gut aufgetragen, dass sie auf den ersten Blick schwer erkennbar sind. Bitte ziehen Sie die Folie vorsichtig ab.


4) Meine Kommode wackelt, wenn ich die Türen öffne.

Viele Kommoden und Schränke haben einen Kippschutz. Bauen Sie diesen, wie in der Montageanleitung beschrieben, ein. Schränke sollten aus Sicherheitsgründen immer an der Wand befestigt werden. Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage, ob die Kommode gerade steht (eventuell muss das Möbelstück unterlegt werden).


5) Bei meinem Hängeschrank fällt die Schiebetür raus.
a) Überprüfen Sie, ob die Schiebetürbeschläge (mit den Gleitrollen) richtig in den Schienenlauf eingesetzt sind.
b) Überprüfen Sie, ob die Verstärkungsleiste unter dem oberen Schrankboden befestigt ist, wie in der Montageanleitung angegeben.


6) Die Beschläge fehlen.
Beschlagspakete sind häufig in das Verpackungsmaterial (Styroporstreifen, Karton) eingearbeitet. Die meisten Lieferanten kennzeichnen den „Beschlagskarton“, also das Paket, in dem sich die Beschläge befinden mit dem Hinweis: „Beschläge innen liegend“ oder Ähnliches. Bei Sofas befinden sich die Kissen meistens in der Bettzeuglade und die Sofafüße großteils an der Unterseite des Sofas. Beschläge von Kleiderschränken sind oft an die Unterseite der Sockelböden geklebt. Beschläge werden auch häufig in vorhandene Laden mit eingepackt. Beim Transport kann es aber dazu kommen, dass die Beschläge hinter die Laden fallen.


7) Verschiedene Einlegeböden
Kleiderschränke haben oft Einlegeböden ohne Schließen. Diese dienen zur Stabilisierung und sind nach Montageanleitung einzubauen.


8) Laden lassen sich nicht richtig öffnen bzw. funktionieren nicht.
Überprüfen sie die Montagerichtung der Laufschienen. (Linke und rechte Schiene vertauscht). Position der Befestigungsöffnungen lt. Anleitung. genau prüfen.


9) Türdämpfer funktionieren nicht richtig

Prüfen Sie laut Montageanleitung, ob Ihre Türdämpfer eine Einstellmöglichkeit haben, und stellen sie die Türdämpfer gegebenenfalls nach.

Passend zum Thema

Sie möchten direkt mit uns Kontakt aufnehmen?

Gerne können Sie sich auch direkt an unser Hilfe- und Support Team wenden. Um Wartezeiten in der Telefonschleife zu vermeiden, benutzen Sie am Besten unser Kontaktformular.